Page 29 - upgrade
P. 29

Emotionen hervor, diese wiederum beeinflussen die Kaufentscheidung. So können Bilder als UCP (Unique Communication Point) für eine kom- munikative Differenzierung gegen- über der Konkurrenz genutzt werden. Das Bild allein kann schon ausschlag- gebend sein, ob gebucht wird oder nicht.8. legen Sie Wert auf gästerückmel- dungenPotenzielle Gäste werden anderen Gästen wohl immer mehr Glauben schenken als dem Hotelier. Aus die- sem Grund haben Bewertungen einen unglaublich großen Einfluss auf den Erfolg eines Hotels. Egal ob positiv oder negativ: Jede Bewertung birgt die Möglichkeit, zu glänzen oder zu fallen – je nachdem wie damit umgegangen wird.10. ...aber verlassen Sie sich nicht auf diese Zielgruppe.Natürlich ist es einfacher, mit Stamm- gästen zu arbeiten, die einen schon kennen und lieben. Dennoch wäre es ein großer Fehler, sich nur auf diese Zielgruppe zu konzentrieren. Denn was passiert, wenn diese mal aus- bleibt? Fakt ist: Wachstum wird nicht durch Stammgäste generiert, sondern durch Neukunden.Insofern ist es ratsam, jederzeit mit aktuellem und professionellem Foto- material zu arbeiten.Damit Gäste auch ein zweites Mal zu Besuch kommen, ist es ratsam, ihnen Anreize dafür zu geben, beispielswei- se Bonus- oder Treueprogramme. Im- merhin gilt: Welcher Gast freut sich nicht auf besondere Vorteile und das gewisse Extra an Aufmerksamkeit?Marketing-Aktionen können noch so ausgefallen sein, aber ohne die ent- sprechenden Zahlen zu kennen, sind sie nur halb so viel wert.9. Belohnen Sie treue gäste...7. Messen Sie ihre ErfolgeDie essentielle Frage, die man sich stellen sollte, lautet: Wie hoch sind die Marketing-Kosten pro Buchung?UPGRADE 29


































































































   27   28   29   30   31